Leistungsprüfstand

Das passiert mit ihrem Fahrzeug auf einem Leistungsprüfstand

Im vorangegangenen Abschnitt, bin ich schon einmal ganz kurz darauf eingegegangen, wie denn so eine Leistungsprüfung Ihres Fahrzeugs abläuft. Das werde ich nun noch einmal für alle Interessierten ausführlicher beschreiben.

So oder zumindestens so ähnlich, wie in den folgenden Stichpunken beschrieben, wird auch die Leistungsprüfung ablaufen, welche am 20. und 21.09. 2014 im Zusammenhang mit der "Motoren & Power Messe" auf dem Black Forest Airport in Lahr angeboten wird.

Auf der Messe rund um Oldtimer, Youngtimer, Harleys und Fahrzeuge mit regenerativen
Energien, welche bereits zum zweiten Mal von DEM professionellen Planer solcher Events
veranstaltet wird, suchen die Tuningfans auf dem Leistungsprüfstand das stärkste Tuningfahrzeug der Region.

Business & Future
Messen & Events
Am Gänsberg 3
D - 77933 Lahr

Telefon: +49 (0) 7821-959381
Mobil: +49 (0) 171-8753720
Web: http://www.business-and-future.com


So sollte eine Leistungsprüfung genau durchgeführt werden

Eine Leistungsprüfung sollte bei bestimmten Umweltbedingungen durchgeführt werden, also bei "geregelter" Feuchte und "geregleter" Temperatur; In einem geschlossenen Prüfraum müssen die Rahmenbedingungen nach EWG80/1269 folgendermassen sein:

- Temperatur: 15-35°C
- Luftdruck: 800-1100hPa

Der Raumtemperaturgeber muss nahe dem Lufteintrittsbereich zum Luftfilter des Fahrzeugs liegen.

Nachdem das Fahrzeug auf dem Rollenprüfstand exakt platziert und mit entsprechenden
Befestigungsmitteln fixiert wurde, wird nomalerweise das Fahrzeug vor jeder Erstmessung
mindestens 5 Minuten bei etwa 100km/h auf der Rolle eingefahren. Die Klimaanlage wird auf "OFF" bzw. "ECON" geschaltet und alle elektrischen Verbraucher im Auto ausgeschaltet.
Zudem sollte sichergestellt sein, dass der Ladezustand der Batterie mindestens 90% beträgt.Antriebsschlupf - Regelsysteme und Fahrzeug - Stabilisationsprogramme müssen deaktiviert sein.

Dann gehts los:

- es ist ein geeignetes Signal der Motordrehzahl abzupassen
- einlegen des 4. Gangs und Betätigung des Fahrpedals auf Vollgas
- Ablauf der Lastmessung
- die Drehzahlrampe sollte so gewählt werden, dass das Drehzahlband in mindenstens 90
Sekunden durchfahren wird
- in der diskreten Messung werden drei weitere Drehzahlpunkte (beispielsweise 3200U/min, 4500U/min und 6000U/min) angefahren und jeweils 30 Sekunden gehalten
- die Werte aus der diskreten Messung sind mit den Sollwerten zu vergleichen

Auswertung:

- die auf die Normbedingungen bezogenen Werte der kontinuierlichen Messung von Handschalt - Fahrzeugen werden mit den Sollkurven verglichen
- dabei sind die lastabhängigen Verluste schon pauschal in den Prüfstandsanpassungsfaktoren berücksichtigt
- Messungen von Automatik - Fahrzeugen müssen aufgrund ihrer höheren lastabhängigen Verluste jedoch zusätzlich korrigiert werden

Ergebnisse:

- grafische Anzeige der Leistungsmessung bei konstanter Drehzahl
- grafische Anzeige von Rad-, Verlust-, Motorleistung und Drehmoment
- Anzeige von Geschwindigkeit, Drehzahl und Öltemperatur während der Leistungsmessung
- Hochrechnung der Motorleistung
- Tachometeranzeige          


Lassen Sie auf der "Motoren & Power Messe" eine Leistungsprüfung machen

Tuning am Auto ist für wahre Liebhaber viel mehr als nur ein Hobby nebenher. Es nimmt meist extrem viel Zeit und Geld in Anspruch, am Ende vielleicht eines der stärksten Modelle seiner Klasse über die Strassen jagen zu können. Und natürlich möchten fast alle nach dem Tuning Ihres Fahrzeuges die Leistung auch schwarz auf weis dokumentiert haben. Das geht mit einer sogenannten Leistungsprüfung an einem speziellen Prüfstand.

Eine solche Leistungsprüfung ihres Fahrzeugs wird allen Tuningfans nun auch im Zusammenhang mit der am 20. und 21.09. 2014 stattfindenden "Motoren & Power Messe" auf dem Black Forest Airport in Lahr angeboten.

Veranstaltet wird die Messe rund um Oldtimer, Youngtimer, Harleys und Fahrzeuge mit regenerativen Energien bereits zum zweiten Mal von DEM professionellen Planer solcher und anderer Events:

Business & Future
Messen & Events
Am Gänsberg 3
D - 77933 Lahr

Telefon: +49 (0) 7821-959381
Mobil: +49 (0) 171-8753720
Web: http://www.business-and-future.com


Auf der "Motoren & Power Messe" wird das leistungsstärkste Tuningcar der Region gesucht

Die durchgeführte Leistungsprüfung basiert auf dem Prinzip einer elektrischen Wirbelstrombremse und errechnet genau die PS-und Drehmomentleistung des getunten Fahrzeuges.
Dafür wird das Auto zunächst auf dem Rollenprüfstand platziert und dort mit speziellem Befestigungsmaterial fixiert. In hohem Gang wird auf Höchstgeschwindigkeit beschleunigt und beim Ausrollen dann die Messung durchgeführt.
Abschliessend bekommt der Tuner einen schriftlichen Ausdruck der Messergebnisse inklusive abgebildeter PS- und Drehmomentkurve.

Welche Fahrzeuge können gemessen werden?

Generell ist jedes Fahrzeug, unabhängig ob Heck- oder Frontantrieb, bis etwa 1000 PS messbar; Mit zwei kleinen Ausnahmen:

  1. Allradfahrzeuge, bei welchen sich der Allradantrieb nicht abschalten lässt und
  2. einige Automatikgetriebe - Fahrzeuge können nicht gemessen werden.


Warum eine Leistungsprüfung machen?

Natürlich wollen professionelle Tuner und vor allem Tuningwerkstätten nicht nur leere Versprechungen über erreichbare Leistung machen, sondern diese eben auch im Anschluss handfest nachweisen können. Und es gilt auch hier die alte Binsenweisheit: Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser; Wer sein Auto zum tunen in fremde Hände gegeben hat, will am Ende nachgewiesene Ergebnisse sehen. Denn wie bereits angesprochen, kostet das Aufrüsten des Fahrzeugs hinsichtlich höherer Leistung, schliesslich auch nicht gerade wenig Geld.

Ein weiterer Grund für eine genaue und detaillierte Leistungs- und Verbrauchsmessung am Fahrzeug ist oftmals auch schlichtweg die wirtschaftliche Effizienz - Denn eine Leistungsprüfung ist nicht ausschliesslich für getunte Rennschlitten angedacht; Vielmehr können nahezu alle Modelle auf Basis der durch die Messung ermittelten Werte, hinsichtlich ihrer Leistung und ihres Kraftstoffverbrauches "untersucht" und gegebenenfalls neu konfiguriert werden.


Warum eigentlich Leistungstuning?

Seit es Autos gibt, legen auch Liebhaber Hand an ihr Fahrzeug - Dabei könnte man das Motortuning (oder auch Leistungstuning genannt), als die ursprünglichste aller Tuning - Varianten bezeichnen. Für wahre Fans bedeutet mehr Power unter der Haube schlichtweg mehr Fahrspaß.

Die heutige komplexere Technik der Fahrzeuge mit beispeilsweise immer leistungsstärkeren Motoren oder mit viel mehr elektronischen Komponenten, hat gleichzeitig zahlreiche neue Tuning - Möglichkeiten hervorgerufen.

So lassen sich neben dem kompletten Motor auch einzelne Bauelemente wie beispielsweise Turbolader, Kompressor, Luftfilter, Fahrwerk, Einspritzungn oder etwa die Motorsteuerung um- bzw. nachrüsten.

Das Ziel bleibt bei allen Veränderungen aber immer das gleiche: Nach dem Aufrüsten soll das eigene Fahrzeug zu den stärksten seiner Klasse zählen und sprichwörtlich "vor Kraft
strotzen."

RECHTLICHE INFOS

(C) 2012 Business and Future - Messen und Events
Customized by sjmedia - Wir machen das!